PARTNER

jedesK!ND ist in ein weit verzweigtes Netzwerk mit vielen unterschiedlichen Partnerorganisationen eingebunden. Sie alle verfolgen dasselbe Ziel: ein zeitgemäßes Bildungssystem mit besseren Bildungschancen für JEDES KIND schaffen.

Besonders eng arbeiten wir derzeit mit teachforaustria, der Initiative für ein diskriminierungsfreies Bildungswesen, dem Institut für Potenzialfokussierte Pädagogik und dem Verein ifte zusammen.

 

teachforaustria ist über Toni Kronke im Vorstand von jedesK!ND vertreten. Beide Organisationen kooperieren über den Einsatz der „Stärken-Schatzsuche“ von jedesK!ND in tfa-Schulen, bei Workshops für tfa Fellows und beim tfa Collective Action Day.


Mit der Initiative für ein diskriminierungsfreies Bildungswesen (IDB) tauscht sich jedesK!ND regelmäßig über Diskriminierungs- und Beschämungsfälle in der Praxis aus. Gemeinsames Ziel ist das Erstellen einer Datenbank mit Positivbeispielen für einen diskriminierungsfreien Schulalltag.

Fühlst Du Dich im Unterricht diskriminiert oder beschämt?
Oder im Gegenteil: Hast Du erlebt, wie jemand einem Schüler oder einem Lehrer in einer beschämenden/diskriminierenden Situation geholfen hat? Möchtest Du uns Deine Erfahrung mitteilen? Auf der Webseite von IDB findest Du ein Formular, auf dem Du uns Deine Erfahrungen anonym erzählen kannst: http://diskriminierungsfrei.at/formular-zur-Dokumentation

 

Jeder Mensch, jedes Team, jeder Elternteil, jede Interaktion und vor allem jedes Kind hat Potenziale! Sie zeigen sich durch einen Blick durch die Potenzialfokussierte Brille. Die Potenzialfokussierte Pädagogik (PFP) fördert sehr stark die Kompetenzen der Zukunft: Selbstverantwortung, Probleme lösen, Flexibilität, auf eine gelingende Zukunft fokussieren, sinnvolle Aktivitäten entwickeln. Die PFP ermöglicht mehr Motivation und Sinn durch die Fokussierung auf das Gelingende und auf einen konstruktiveren Umgang mit Fehlern und „Misserfolg“.

 

Unter dem Motto „‚Mach mit‘ statt ‚fang an'“ entwickelt die Initiative für Teaching Entrepreneurship (IFTE) didaktische Entrepreneurship-Konzepte mit Arbeitsunterlagen, die sich im Besonderen an Jugendliche richten. Ziel ist es, den Gedanken der Selbständigkeit zu fördern und junge Menschen bei der Umsetzung ihrer Ideen und Projekte zu unterstützen.